Insead: neue Executive Programme für den asiatischen Markt

Insead bietet auf seinem Campus in Singapur neue Programme für Manager an. So gibt es erstmals eine eigene Klasse des Global Executive MBA (GEMBA), die sich vor allem an Manager aus der Region richtet. Die Hälfte des 17monatigen Programms findet in dreitätigen Modulen übers Wochenende in Singapur statt. Die andere Hälfte können die Teilnehmer auch am Campus in Fontainebleau bei Paris oder in Abu Dhabi absolvieren und dort auf Teilnehmer aus anderen Regionen treffen.

Zudem gibt es im März 2012 erstmals ein eigenes Advanced Management Program (AMP) in Singapur, das sich an Senior Manager mit rund 12 Jahren Managementerfahrung richtet. Auch der Campus in Singapur soll weiter ausgebaut werden.

„Wir freuen uns über die Expansion unserer Executive Education Programme, die nun auch für Manager in Asien, inklusive Hongkong, Thailand, Malaysia und Indonesien zugänglich sind“, erklärt Insead-Dean Dipak C. Jain. Insead setze kontinuierlich neue Forschungsergebnisse und Lehrmethoden in Asien ein, um Führungskräfte dabei zu unterstützen, ihre Unternehmen in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt zum Erfolg zu bringen.

www.insead.edu

 

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Ihre Meinung dazu?